Direkt zum Inhalt

FAQ

An dieser Stelle geben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der geplanten Fusion.

1. Zahlungsverkehr

Ändert sich die Bankleitzahl nach der Fusion?

Ab dem Datum der technischen Fusion am 15.06.2019 gilt für alle Kunden gemeinsam die neue Bankleitzahl und BIC der zukünftigen Raiffeisenbank im Donautal eG.

Was geschieht mit den Kontonummern?

Die IBAN-Nummer setzt sich nach der Länderkennung DE und der zweistelligen Prüfziffer aus der Bankleitzahl und Kontonummer zusammen. Für alle Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Donaumooser Land eG ändert sich daher die IBAN-Nummer entsprechend der neuen Bankleitzahl.
Im Zuge der technischen Umstellung ändert sich für Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Donaumooser Land eG auch die Kontonummer, die ebenfalls Bestandteil der IBAN ist. Dies ist notwendig, um Doppelungen von Kontodaten zu vermeiden. Alle betroffenen Kunden werden in Kürze über die neuen Kontonummern und IBAN schriftlich informiert. Sie finden Ihre neue IBAN ab dem 15.06.2019 zusätzlich auch auf ihren Kontoauszügen und im Online-Banking der Raiffeisenbank im Donautal eG. Zudem werden wir für eine Übergangszeit technische Vorkehrungen treffen, um Ihre Buchungen mit alten Kontodaten korrekt auszuführen. 

Neue Kontonummern und IBAN sind ab dem 15.06.2019 gültig.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten bei Internetshops zu ändern, falls diese dort gespeichert sind (z.B. Amazon, Bahn.de, Paypal, eBay, Kundenkarten etc.).

Werden die Debitkarte (girocard) und die Kreditkarte ausgetauscht?

Im August werden die Debitkarten (girocard) der ehemaligen Raifeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG ausgetauscht. 

Im Herbst werden in einem nächsten Schritt die Karten der ehemaligen Raiffeisenbank Donaumosser Land eG ausgetauscht. 

Die Karten beider Banken können bis zum Austausch ohne Einschränkungen weiter genutzt werden. Die PIN bleibt ebenfalls unverändert.
Ihre Kreditkarte behält bis zur aufgedruckten Fälligkeit Ihre Gültigkeit. 

Wie erfolgt die Umstellung bestehender Daueraufträge?

Bereits eingerichtete Daueraufträge stellen wir automatisch und kostenlos für Sie um. Sie müssen nichts veranlassen.

Daueraufträge die Sie bei fremden Instituten eingerichtet haben, und ein Konto bei der Raiffeisenbank im Donautal eG begünstigen, bitten wir selbst anzupassen.

Was geschieht mit erteilten SEPA-Basis- bzw. Firmen- Lastschriftmandaten?

Alle größeren Institutionen, Vereine und Unternehmen, die regelmäßig Last- oder Gutschriften einreichen (z.B. E.ON, GEZ, Telekom), werden direkt von uns kostenlos über die Änderungen benachrichtigt. Es gibt aber auch Unternehmen, bei denen Sie Ihre Bankverbindungsdaten unbedingt selbst ändern müssen.

Eine aktuelle Übersicht über die bereits von uns informierten Firmen, sowie eine Vorlage zum ändern Ihrer Bankverbindung finden Sie hier.

Sind Änderungen in der Zahlungsverkehrssoftware erforderlich?

Als Kunde der Raiffeisenbank Donaumooser Land eG ist es notwendig Ihre neue IBAN und den BIC in Ihrer verwendeten Software zu hinterlegen. Für die von uns zur Verfügung gestellten Softwarelösungen finden Sie die Anleitungen unter www.rb-idt.de/software. Sollten Sie eine andere Software nutzen, wenden Sie sich bitte an den Hersteller bezüglich einer Anleitung. 

Hier finden Sie die Umstellungsleitfäden  für die von uns zur Verfügung gestellten Software-Produkte für die Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Donaumooser Land eG. 

Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG haben hier KEINEN Handlungsbedarf. 

2. Online-Banking

Wie lauten die Internetadresse und die Mailadressen für die neue Bank?

Die URL für Online-Banking und Online-Brokerage lautet ab dem 15. Juni 2019: www.rb-idt.de. Sofern Sie die Anmeldemaske des Online-Bankings als Favoriten gespeichert haben, passen Sie die hinterlegte Adresse in Ihrem Browser an die neue URL an. 

Unsere neue E-Mail-Adresse lautet: service@rb-idt.de

Ihre/-n Berater/-in erreichen Sie künftig unter:
Beispiel Max Mustermann: m.mustermann@rb-idt.de

Was ändert sich beim Online-Banking?

Ihre Zugangsdaten bleiben unverändert auch nach der technischen Fusion gültig.
Bitte denken Sie daran, die neue Internetseite zu verwenden und diese gegebenenfalls auch in Ihren Favoriten zu ändern.
 

3. Geschäftsstellen

Ändern sich die Öffnungszeiten der Filialen?

An den Öffnungszeiten wird sich fusionsbedingt nichts ändern. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen zu den gewohnten Zeiten in unseren Filialen zur Verfügung.

Werden nach der Fusion Filialen geschlossen?

In unserem gewachsenen Geschäftsgebiet sind wir ab sofort mit 15 Bankfilialen, einer SB-Geschäftsstelle und zwei Raiffeisen Warenstandorten in Karlshuld und Weichering vertreten. Fusionsbedingte Schließungen von Filialen wird es nicht geben. Als genossenschaftliche Regionalbank legen wir besonderen Wert darauf, für unsere Kunden und Mitglieder lokal erreichbar zu sein.

Kann ich meine Bankgeschäfte in allen Filialen erledigen?

Nach der technischen Fusion ab dem 15.06.2019 steht allen Mitgliedern und Kunden die komplette Leistungspalette an allen 15 Filialstandorten der verschmolzenen Raiffeisenbank im Donautal eG vollumfänglich zur Verfügung. 

Behalte ich meine/n Berater/in?

Ihr/e Berater/in bleibt in gewohnter Weise Ihr persönlicher Ansprechpartner vor Ort. Wir setzen bewusst auf Kontinuität in der Kundenbeziehung. 
 

4. Verträge

Behalten Verträge nach der Fusion ihre Gültigkeit?

Ja, alle Kreditverträge, Sparurkunden und sonstigen Verträge und Urkunden behalten ihre Gültigkeit.
 

5. Mitgliedschaft

Was ändert sich an meiner Mitgliedschaft? 

Die bestehenden Mitgliedschaften bleiben weiter bestehen. Der Wert eines Geschäftsanteils beträgt zukünftig 160 EUR mit einer Mindesteinzahlung von 16 EUR. Die Mitgliedsanteile der ehemaligen Raiffeisenbank Donaumooser Land eG werden übernommen und in den Folgejahren über die auszuzahlende Dividende nach und nach aufgefüllt.

Es können maximal 3 Anteile gezeichnet werden.

Das genossenschaftliche Grundprinzip „Ein Mitglied – eine Stimme“ bleibt unverändert bestehen.

Wird sich die Höhe der Dividende zukünftig verändern?

Die Dividende wird jährlich im Rahmen der Generalversammlung von den Mitgliedern bestimmt. Die Höhe der Dividende hängt u.a. vom wirtschaftlichen Erfolg der Bank ab. Daher ist es nicht möglich über die zukünftige Höhe eine verlässliche Aussage zu treffen.
 

6. Firmenkunden

Hinweise für Firmenkunden der ehemaligen Raiffeisenbank Donaumooser Land eG

Bitte ändern Sie auf Ihren Rechnungen, Briefbögen und Zahlungsverkehrsvordrucken die Bankverbindungsinformationen auf Ihre neue IBAN und BIC. Ihre alten Briefbögen können in den nächsten Monaten noch verwendet bzw. aufgebraucht werden, da wir im Hintergrund eine Umsetzung der Daten vornehmen. 

Ihre Zahlungsverkehrsvordrucke (Schecks/Lastschriften- und Überweisungen) erstellen wir Ihnen mit der dann gültigen Bankverbindung gerne neu.
 

7. Allgemeines

Wie heißt unsere Raiffeisenbank künftig?

Der Namensfindung für unser neues Institut ging ein langer Findungsprozess voraus. Unser Ziel war es, die Identität unserer neuen Bank durch den Bezug zur Region herauszustellen. Nach der Konzeptionsphase, den Prüfungen durch den Genossenschaftsverband Bayern e.V., der IHK und des Patentamtes steht fest: Wir dürfen uns zukünftig ‚Raiffeisenbank im Donautal eG‘ nennen!

Wer ist die übernehmende Bank?

Die Fusion der Raiffeisenbank Donaumooser Land eG und der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG findet auf Augenhöhe statt. Juristisch ist die Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG die übernehmende Bank. Grundlage dieser Entscheidung war die steuerliche Bewertung beider Banken und die aus der Verschmelzung zu zahlende Höhe der Grunderwerbssteuer.

Wo ist der Hauptsitz der Raiffeisenbank im Donautal eG?

Der Hauptsitz der Raiffeisenbank im Donautal eG ist in Gaimersheim.

Wo sitzen die Vorstände?

Der Sitz aller Vorstände ist in Gaimersheim. Herr Schwinghammer behält aber zusätzlich sein Büro in Karlshuld und wird dadurch auch weiterhin vor Ort für die Kunden erreichbar sein. 

Bleibt es bei einem Vierer-Vorstand?

Für die erste Zeit nach der Fusion bleiben alle vier Vorstände im Amt. Altersbedingt werden die Vorstände Peter Pollich und Andreas Schwinghammer in einem Zeitfenster von 5 Jahren ausscheiden.

Wer wird Vorstandsvorsitzender?

Den Vorsitz übernimmt der Vorstand Peter Pollich.

Wie ist die Verteilung der Vorstandsressorts?

Die Ressorts sind folgendermaßen verteilt:

Die Vorstände Peter Pollich und Bernhard Meier sind für den Betriebsbereich sowie für die internen Abteilungen (Bsp. Kreditmarktfolge) verantwortlich. Die Vorstände Bernhard Hackner und Andreas Schwinghammer haben den Vertriebsbereich in Ihrer Verantwortung.

Wie ist die zukünftige Zusammensetzung des Aufsichtsrates?

Die bisherigen Aufsichtsräte aus beiden Banken führen auch nach einer Fusion Ihr Amt weiter aus. Eine systematische Reduzierung im Zuge des altersbedingen Ausscheidens ist geplant. 

Wie viele Mandate umfasst der zukünftige Aufsichtsrat?

Zu Beginn wird der Aufsichtsrat aus 10 Personen bestehen. Eine systematische Reduzierung im Zuge des altersbedintgen Ausscheidens ist geplant.

Wer wird Aufsichtsratsvorsitzender? 

In der ersten gemeinsamen Aufsichtsratssitzung am 14.05.2019 wurde Herr Thomas Mack als neuer Aufsichtsratsvorsitzender gewählt. 

Kommt es zu Mitarbeiterkündigungen?

Fusionsbedingte Beendigungskündigungen von Mitarbeitern schließen wir aus. Die beruflichen Entwicklungschancen in der Bank verbessern sich. Das bietet Talenten und Nachwuchskräften neue Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten in Fach- und Führungslaufbahnen.

Kommt es zu Preiserhöhungen nach der Fusion?

Fusionsbedingte Preiserhöhungen sind nicht vorgesehen.
 

Kontakt
FAQ
Nachlesen